Der  Palast  und seine  Geschichte

Der Palast Hohenems war das Residenzschloss der Grafen von Hohenems in der Vorarlberger Kleinstadt Hohenems in Österreich

 

und befindet sich bis heute in Privatbesitz der Familie Waldburg-Zeil.

 

Der Palast Hohenems geht auf eine Vorarlberger Adelsfamilie zurück, die ursprünglich als Reichsministeriale, nachweisbar seit 1180 der Welfen und der Staufer mit der Burghut der Reichsburg Ems (siehe Burgruine Alt-Ems) und der Überwachung der Reichsstraße nach Italien betraut war. Ihren Aufstieg verdankte die Familie am Ausgang des Mittelalters einerseits militärischen Verdiensten, die sich Merk Sittich I. von Ems (1466–1533) als Landsknechtsführer in Diensten Karls V. in Italien erworben hatte, andererseits der Verheiratung von Merks Sohn Wolf Dietrich (1507–1538) mit Chiara de Medici (geb. 1507, verheiratet 1528). Sie war eine Schwester des Condottiere Gian Giacomo Medici (1498–1555), Markgraf von Marignano aus der Mailänder, nicht mit der florentinischen verwandten, Familie Medici, dessen jüngerer Bruder Giovanni Angelo Medici 1559 zum Papst gewählt, am 6. Jänner 1560 als Pius IV. gekrönt wurde und bald darauf begann, Benefizien an seine Mailänder und Emser Verwandtschaft zu verteilen. Um ihrer „plutsfreundschaft“ mit dem neuen Papst willen erhob Ferdinand I. die Herren von Ems 1560 in den Reichsgrafenstand.

1200

Besondere Geschichten aus dieser Zeit.....

1500

Eine besondere Geschichte aus der Zeit.....

1755

Die Nibelungenliedhandschriften.....


Öffnungszeiten

Täglich 17–23 Uhr

Sonn und Feiertage 11:00 bis 23:00 Uhr

 

Barbetrieb

Täglich 18:00 – 03:00 Uhr

Grill - Garten

Täglich

von 16:00 bis 23:00 Uhr

 

Nützliche Links

We trust in secure payment with PayPal

Adresse

Palast Gastronomie in Hohenems

Schlossplatz 8

6845  Hohenems

Tel. +43 5576 77 888

info@palast.at